Was ist Social Media Marketing?

Und warum es heutzutage nicht mehr weg zu denken ist.

Social Media Marketing ist eine Art des Online-Marketings, bei dem soziale Medien wie z.B. Facebook und Instagram für das Marketing genutzt werden. Social-Media-Marketing umfasst taktische und strategische Maßnahmen für die Kommunikation und Interaktion mit Kunden und Generierung von Besuchern für die eigene Website.

Mit Social Media zu deutsch soziale Medien sind alle Plattformen gemeint, die Ihren Nutzern ermöglichen, sich weitläufig und großflächig zu vernetzen und dient der Kommunikation. Durch digitale Kanäle werden Interaktive Informationen ausgetauscht.

Soziale Medien lassen sich in erster Linie in soziale Netzwerke und Messenger unterscheiden. Wobei einige Plattformen beide Funktionalitäten miteinander vereinen.

Facebook,  Twitter, Whatsapp, Youtube, XING, Snapchat, Instagram, Pinterest und LinkedIn sind die populärsten sozialen Medien in Deutschland und sind damit die wichtigsten Plattformen für Social Media Marketing.

Warum Social Media Marketing?

Und warum auch Sie es nutzen sollten.

Viele Unternehmen stellen sich die Frage: Brauchen wir Social Media für einen ausgewogenen Marketing Mix?

Für die meisten Unternehmen ist diese Frage dabei gar nicht einfach zu beantworten, da sich hinter einem professionellen Social Media Auftritt viele Kernfragen verbergen. Auf welchen Social Media Plattformen soll unser Unternehmen aktiv sein? Führen wir die Aktivitäten intern oder über eine Agentur aus? Wie hoch ist unser Budget? Und vor allem: was sollen wir posten?

Zum Start eines Social Media Auftritts steht häufig eine rege Begeisterung der Mitwirkenden im Raum. Das Interesse hinsichtlich eines Engagements über die Monate/Jahre lässt allerdings aufgrund von fehlendem „Know-How“, einem Mangel an personellen Ressourcen und vor allem am Faktor „keine Zeit“ stark nach.

 

Außerdem erschreckend: nur 47,9% der Unternehmen (Umfrage Stand 2018) schalten Werbung innerhalb der sozialen Medien. Erschreckend deshalb, weil die organische Reichweite der meisten Social Media Kanäle in den letzten Jahren stark reduziert wurde. Heißt: ohne ein paar „Werbe-Euros“ ist die Wahrscheinlichkeit, dass die eigenen Beiträge eine entsprechende Reichweite aufbauen, deutlich geringer im Vergleich zu den Vorjahren.

Sollte man sich als Unternehmen also einfach einen Gefallen tun und ohne das entsprechende Budget einfach auf Social Media Marketing verzichten?

Auf keinen Fall! Schließlich wird die Relevanz der sozialen Medien in den nächsten Jahren weiter zu und nicht abnehmen. Ein Blick auf die steigenden Nutzerzahlen der größten Social Media Plattformen genügt in der Regel, um diese Aussage zu bestätigen.

8 Gründe warum Social Media Marketing ein MUSS ist:

Und Sie darauf nicht verzichten dürfen.

Grund 1: Social Media bringt Traffic (Besucher) zur Webseite

Ein Blick in Google Analytics beweist: Social-Media-Marketing steigert den Besuch auf die eigene Webseite. Warum warten, bis ein Nutzer über Google auf Deine Webseite gelangt? Social-Media-Plattformen ist mittlerweile ein alternativer Besucherstrom – dieses Potential solltest du unbedingt nutzen. Selbst ein Webseitenbesucher über dein Social-Media-Profil ist immer noch mehr als kein Webseitenbesucher. 

Grund 2: Mehr Kundenanfragen und Verkäufe

Social-Media-Marketing lohnt sich auch nachweislich finanziell: Der Traffic über Facebook und andere soziale Netzwerke trägt dazu bei, Kundenanfragen zu generieren und deine Produkte zu verkaufen. Denn die Besucher, die über Social-Media-Profile auf deine Webseite gelangen, sind durchaus gewillt etwas zu kaufen. Das Verkaufspotenzial bzw. die Kaufintention ist je nach Plattform unterschiedlich. Welche Plattform sich am besten eignet, um deine Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen, hängt ganz vom eigenen Unternehmen ab und sollte intensiv analysiert werden.

Grund 3: Effektives (und vergleichsweise günstiges) Remarketing

Ein großer Vorteil von Remarketing über soziale Netzwerke ist, dass du nicht warten musst, bis der Nutzer das nächste Mal auf der Suche ist, sondern du aktiv deine Zielgruppe ansprechen kannst.

Grund 4: Enger Kontakt zu Kunden steigert Kundenbindung

Mit einem Social-Media-Profil stärkst du die Kundenbindung, denn es fällt leichter Kontakt zu halten. Gib der Konkurrenz keine Chance im Suchradar deines Kunden aufzutauchen. Denn selbst wenn ein Kunde zufrieden ist, könnte es sein, dass er beim nächsten Kauf gerade nicht an deinen Shop denkt und eine neue Suchanfrage startet. Social Media löst dieses Problem und stellt eine Verbindung her. Einmal geliket/gefolgt, taucht Dein Profil immer wieder im Newsfeed auf.

Auch die einfache und zeitnahe Kommunikation über Social Media kommt den Kunden entgegen. Die meisten von uns nutzen jeden Tag Social Media. Wir sind den Umgang damit gewöhnt und daher fällt es sehr leicht, Social Media auch als Kommunikationsweg mit Unternehmen zu nutzen.

Grund 5: Die Reichweite der sozialen Medien ist riesig!

Ein Blick auf die aktuellen Nutzerzahlen der sozialen Medien in Deutschland zeigt, dass die Nutzerzahlen auf den jeweiligen Kanälen enorm sind und weiter steigen! Ist man als Unternehmen entsprechend international platziert, vergrößern sich die Zahlen entsprechend der eigenen Zielgruppe um ein Vielfaches!

Grund 6: Die eigene Zielgruppe gezielt ansprechen

Spaziert ein potentieller Kunde in einen physischen Store, wissen die Verkäufer vor Ort meist nichts über eben jenen. Ein freundliches „Hallo, wie kann ich Ihnen helfen?“ kann alleine schon daran scheitern, dass der Gegenüber der deutschen Sprache nicht mächtig ist. Dieser Umstand macht es den Verkäufern vor Ort schwer, ihre Kommunikation auf den ‚fremden‘ Gegenüber zuzuschneiden.

In den sozialen Medien sieht dies anders aus! Hier hat man als Unternehmen nämlich die Möglichkeit die Plätze, an denen sich die eigenen Kunden treffen, um über die eigene Branche bzw. die eigenen Produkte zu reden, aufzuspüren, zu analysieren und so die eigene Kommunikation entsprechend der jeweiligen Nische zuzuschneiden.

Grund 7: Die eigene Zielgruppe gezielt kennenlernen

Unternehmen, die Social Media nicht nur zum Abladen ihrer Inhalte nutzen, sondern sich außerdem intensiv mit ihrer Zielgruppe und den von den Plattformen angebotenen Tools beschäftigen, lernen als Folge ihre eigene Zielgruppe noch besser kennen.

So gibt einem bspw. das „Zielgruppen-Insights-Tool“ wichtige Einblicke zur eigenen Zielgruppe und ihren Vorlieben innerhalb der sozialen Medien.

Grund 8: Die Ausbreitung der Smartphones nimmt weiter unaufhaltsam zu!

Nicht nur, dass Ausbreitung der Smartphones jährlich weiter zunimmt, in Deutschland sprechen Experten schon jetzt davon, dass die werberelevanten Zielgruppen schon jetzt vollumfänglich abgedeckt sind!

Heißt: die Wahrscheinlichkeit, dass die Zielgruppe des eigenen Unternehmens ein Smartphone nutzt, ist gigantisch hoch. Ebenso hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die entsprechenden Nutzer auch in irgendeiner Weise auf mindestens einem der vielen Social Media Kanäle vertreten sind, hat doch allein schon die Plattform Facebook mittlerweile über 31 Millionen aktive Nutzer in Deutschland.

Unternehmen, die nach wie vor auf die altbewährten Marketingmethoden á la Print und Co. setzen, drohen den Anschluss zur eigenen Zielgruppe mittel- bis langfristig zu verlieren und die Konkurrenz des eigenen Unternehmens uneinholbar davonziehen zu lassen. Wer den Kontakt zur eigenen Zielgruppe weiterhin halten und verbessern möchte MUSS, Stand heute, aktiv innerhalb der sozialen Medien sein!

Telefon

040 790 12 252

Email

info@wuw-media.de

Adresse

Tempowerkring 6
21079 Hamburg

Erstgespräch vereinbaren

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten, sowie eine kurze Beschreibung Ihres Projektes und wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

Anfrage senden